Back | WordLists

German - german.txt

Download Complete Wordlist (202.22 K)
Showing 100 Randomly Sampled Lines... refresh
will ich dein Geschlecht segnen und mehren wie die Sterne am Himmel
Abraham sprach: Zürne nicht, Herr, da&szli
So fürchtet euch nun nicht; ich will euch und eure Kinder versorgen. Und er
Das Land Ägypten steht dir offen, la&szli
Daher wohnte Esau auf dem Gebirge Seïr. Esau ist Edom.
, fiel des Nachts über sie her mit seinen Knechten und schlug sie und jagte sie bis nach Hoba, das nördlich der Stadt Damas
Als er nun zurückkam von dem Sieg über Kedor-Laomer und die König
d nahm Brot und einen Schlauch mit Wasser und legte es Hagar auf ihre Schulter, dazu den Knaben, und schickte sie fort. Da
fragte er sie und sprach: Warum seid ihr heute so traurig?
Set war 105 Jahre alt und zeugte Enosch
und gelobt sei Gott der Höchste, der deine Feinde in deine Hand gegeben hat. Und Abram g
an könnte vielleicht dreißig darin finden. Er aber sprach: Finde ich dreißig darin, so will ich ihnen nichts tu
Desgle
HERR, ich warte a
Darum kamen Kedor-Laomer und die Könige, di
und sprach zu dem Knecht: Wer ist der Mann, der uns entgegenkommt auf dem Felde? Der Knecht sprach: Das ist mein Her
Und als Bela starb, wurde König an seiner Statt Jobab, ein Soh
Denn ich, dein Knech
Mache dir einen Kasten von Tannenholz und mache Kammern darin und verp
Er sprach zu ihnen: Nein, sondern ihr seid gekommen
die Keniter, die Kenasiter, die Kadmoniter,
m Lande Goschen wohnen, und wenn du weißt, daß Leute unter ihnen sind, die tüchtig sind, so setze sie über mein
da&s
Und Adam nannte sein Weib Eva; denn sie wurde die Mutt
Und Isaak, sein Vater, sprach zu ihm: Komm her und küsse mich, mein Sohn!
Der Mann aber betrachtete sie und schwie
Und er er
Als aber Laban hörte von Jakob, seine
Jakob sprach: So schwöre mir zuvor. Und er schwor ihm und verkaufte so Jakob seine Erstgeburt.
dte in der Gegend vernichtete, gedachte er an Abraham und geleitete Lot aus den Städten, die er zerstörte, in denen Lot gew
Und gebiete ihnen: Macht es so: Nehmt mit euch aus Ägy
daß man nichts wissen wird von der Fülle im Lande vor der Hungersnot, die danach kommt; denn
Da sprach Laban zu Jakob: Was hast du geta
em Vater alle meine Herrlichkeit in Ägypten und alles, was ihr gesehen habt; eilt und kommt herab mit meinem Vater hierher.
Als aber die midianitischen Kaufleute vorüberkamen, zogen sie ihn heraus aus der Grube und ver
Da fiel Abraham auf sein Angesicht und lachte und sprach i
Und Noah tat alles, was ihm Gott gebot.
W
Ich hätte wohl so viel Macht, daß ich euch Böses antun könnte; ab
Und man trug ihm besonders auf und jenen auch besonders und den Ägyptern, die mit ih
Als sie ihn nun begraben hatte
Josef antwortete dem Pharao: Beide Tr
Und Gott sagte zu Noah und seinen Söhnen mit ihm:
Da sah Gott auf die Erde, und siehe, sie war verderbt; denn alles Fleisch hatte seinen Weg verderbt auf Erden.
Und der Pharao wurde zornig über seine be
Aber auch den Sohn der Magd will ich zu einem Volk mache
lecht soll werden wie der Staub auf Erden, und du sollst ausgebreitet werden gegen Westen und Osten, Norden und Süden, und
Da rief Abimelech den Isaak und sprach: Siehe, es ist deine Frau. Wie hast du dann
und teilte seine Schar, fiel des Nachts über sie her mit seinen Knechten und schlug sie und jagt
Zeuge, daß ich nicht an diesem Haufen vorüberziehe zu dir hin oder du vorüberziehest zu mir hin an diesem Haufen und
Und als er seine A
Und der HE
Und er küßte Rahel und weinte laut
Und er wohnte in der Wüste Paran, und seine Mutter nahm ihm eine Frau
Als nun Isaak den Segen über Jakob vollendet hatte und Jakob kaum hinausgegangen war von seinem Vater Isaak
So sollt ihr zu Josef sagen: Vergib doch deinen Brüdern die Missetat und ihre Sünde, da&s

Es begab sich um diese Zeit, daß Juda hinabzog von seinen Brüdern und gesellte sich zu einem Mann aus Adullam, der
Aber Israel streckte seine rechte Hand aus und legte sie auf Ephraims, des Jüngeren, Haupt und seine
Und sie pflegten die Herden alle dort zu versammeln
Und Joktan zeugte Almodad, S
Und Abraham war neunundneunzig Jahre alt, als er seine
Seid ihr nun die, die an meinem Herrn Freundschaft und Treue beweisen wollen, so sagt mir'
Und Jakob lebte siebzehn Jahre in Ägyp
Da sprach der Herr im Lande zu uns: Daran will ich merken, ob ihr redlich seid: einen
Eile und r
Da sprach Jakob zu seinem Hause und zu allen, die mit ihm waren: Tut von euch die fremden Götter, die
und lebte danach 807 Jahre und zeugte Söhne und Töchter,
nreif und die Armreifen an den Händen seiner Schwester gesehen hatte und die Worte Rebekkas, seiner Schwester, gehört hatte
Und Jakob täuschte Laban, den Aramäer, damit, daß er ihm nicht ansagte, daß er ziehen w
kob sprach zu Simeon und Levi: Ihr habt mich ins Unglück gestürzt und in Verruf gebracht bei den Bewohnern dieses Landes, d
Wenn aber ein Männlich
Und ihr wißt, daß ich aus allen meinen Kräften eurem Vater gedient habe.
[Note: Esau verkauft sein Erstgeburtsrecht]Und Jakob kochte ein Gericht. Da kam Esau vom Feld und war müde
Wenn aber das Mädchen dir nicht folgen will, so bist du dieses Eides ledig. Nur br
ohnern dieses Landes, den Kanaanitern und Perisitern, und ich habe nur wenige Leute. Wenn sie sich nun gegen mich versammel
Da erwählte sich Lot die ganze Gegend am Jordan und zog nach O
h: Geh hin und sieh, ob's gut steht um deine Brüder und um das Vieh, und sage mir dann, wie sich's verhält. Und er sandte i
Und Joktan zeugte Almodad, Schelef, Hazarmawet, Jerach,
Und Jakob erfuhr, daß seine Tochter Dina geschändet war; und seine Söhne waren mit
Die Söhne Issachars: Tola, Puwa, Jaschub und Schimron.
sie bedrängte Josef mit solchen Worten täglich. Aber er gehorchte ihr nicht, daß er sich zu ihr legte und bei ihr wä
Du sollst im Lande Goschen wohnen und nahe bei mir sein, du und deine Kinder und deine Kindeskinder
Da antwortete Abimelech: Ich habe es nicht gewußt, wer das getan hat; weder hast du mir's angesagt, noch hab ic
Da leugnete S
Aber ich will das Volk richten, dem sie dienen müssen. Danach sollen sie ausziehen mit großem Gut.
Und er ließ sie zusammen in Gewahrsam legen drei Tage lang.
Und ich will euch einen Bissen Brot bringen, daß ihr euer Herz labet; danach mögt ihr weiterziehen.
Sie sprachen


41. Kapitel

Josef deutet die Trä
aber den obersten Bäcker ließ er aufhängen, wie ihnen Josef gedeutet hatte.
Denn siehe, ich will eine Sintflut kommen lassen auf Erden, zu ve
aren noch nicht auf Erden, und all das Kraut auf dem Felde war noch nicht gewachsen; denn Gott der HERR hatte noch nicht re
und Abram durchzog das Land bis an die Stätte bei Sichem, bis zur Eiche More; es wohnte
ott der HERR einen tiefen Schlaf fallen auf den Menschen, und er schlief ein. Und er nahm eine seiner Rippen und schlo&szli
Er aber sprach: Seid guten Mutes, fürchtet euch nicht! Euer Gott und eur
Da ging er hin und holte und brachte es seiner Mutter. Da machte seine Mutter ein Es
der Fürst Dischon, der Fürst Ezer, der Fürst Dischan. Das
Und sagten weiter zum Pharao: Wir sind gekommen, bei euch zu wohnen im Lande; denn deine Knechte haben nicht Weid
Als sie aber zur Stadt hinaus waren und noch nicht weit gekommen, sprach Josef zu seinem H
Und als er seine Augen aufhob und sah, siehe, da st



Back | WordLists