Back | WordLists

German - german.txt

Download Complete Wordlist (202.22 K)
Showing 100 Randomly Sampled Lines... refresh
Ist's nicht also? Wenn du fromm bist, so kannst du frei den Blick erheben. Bist du aber nicht fromm
t hast, und du hast mir daselbst ein Gelübde getan. Nun mach dich auf und zieh aus diesem Lande und kehre zurück in das Lan
Abraham antwortete und sprach: Ach siehe, ich habe mich unterwunden, zu reden mit dem Herrn, wiewohl ich Erd
Aber Jakob sprach: Verkaufe mir heute deine Erstgeburt.
Als
und sie sagen wird: Trinke du, ich will deinen Kame
Und Jakob sprach zu Laban: G
Er aber sprach: Was soll ich dir denn geben? Jakob sprach: Du sollst mir gar nichts geben; sondern
Als sie ihn nun sahen von ferne, ehe er nahe zu ihnen kam, machten sie einen Anschlag, daß sie ihn töteten,


26. Kapitel

Erneute Verheißung. Isaak und Rebekka in Ger
Aber der HERR sprach zu ihm: Nein, sondern wer Kain totschlägt, das soll siebenfältig gerächt werden. Und
Denn wenn wir nicht gezögert hätten, wären wir wohl sch
Das sind die Söhne der Silpa, die Laban seiner Tochter Lea gegeben hatte, und sie gebar Jakob diese sechzehn Seele
und sprach zu Josef: Siehe, ich habe dein Ang
Und Adam war
Das aber ist mein Bund, den ihr halt
und mit allem lebendigen Getier bei euch, an Vögeln, an Vieh und an allen Tieren des Feldes bei euch, von al
[Note: Die Nachkommen Nahors]Nach diesen Geschichten begab sich's, daß Abraham angesagt wurde: Siehe, Milka hat auch
und sprach zu ihm: Nicht so, mein Vater, dieser ist der Er
Daher wohnte Esa
und
use und zu allen, die mit ihm waren: Tut von euch die fremden Götter, die unter euch sind, und reinigt euch und wechselt eu
Von diesem Lande ist er nach Assur gekommen und baute Ninive und Rehobot-Ir und Kelach,
siehe, da kommt Rebekka heraus mit einem Krug auf ihrer Schulter und geht hinab zum Brunnen und schöpft. Da sprach ich zu i
Laban aber hatte zwei Töchter; die ältere hieß Lea, die jü
Und die Erde ließ aufgehen Gras und Kraut, das Samen bringt, ein jedes nach seiner Art, und Bäume, die da Früch
da träumte uns beiden in einer Nacht einem jeden sein Traum, dessen Deutung
und
Und so gab sie das Essen mit dem Brot, wie sie es gemacht hatte, in die Hand ihres Sohnes Jakob.
und sprach: Siehe, liebe Herren, kehrt
Und der HERR sprach zu Jakob: Zieh wieder in deiner Väter Lan
Und Lea ward schwanger und gebar einen Sohn; den nannte sie Ruben und spra
führt um des Geldes willen, das wir in unsern Säcken das vorige Mal wiedergefunden haben; man will auf uns eindringen und ü


43. Kapitel

Zweite Reise der Söhne Jakobs nach Ägypten


Kommt zuhauf und höret zu, ihr Söhne Jakobs, und höret euren Vater Israel.


36. KapitelWeiter s
Isaak antwortete
Und er sprach zu ihm: Bringe mir eine dreijährige Kuh, eine
, daß sie sich nähren sollten von dem Landanteil, den er ihnen gegeben hatte. Darum durften sie ihr Feld nicht verkau
Und er nahm von allen seinen Brüdern fünf und stellte sie v
Da nötigte er sie sehr, und sie kehrten zu ihm ein und kamen in sein Haus. Und er machte ihnen ein Mahl und bac
da träumte uns beiden in einer Nacht einem jeden sein Traum, dessen
Er sprach: Mein Sohn soll nicht mit euch hinabziehen
Und der Engel des HERRN sprach zu ihr: Ich will deine Nachkommen so mehren, daß sie der groß
haben auch anderes Geld mit uns herabgebracht, Getreide zu kaufen. Wir wissen aber nicht, wer uns unser Geld in unsere S
und lebte danach 800 Jahre und z
Ef
Sie nahmen auch mit sich Lot, Abrams Brudersohn, und seine Habe, denn er wohnte in Sodom, und zogen davo
Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfi


3. Kapitel

Der Sündenfall


Und ihre Wohnsitze waren von Mescha bis man kommt nach Sefar, an das Gebirge im
Die Söhne von Schobal waren diese: Alwan, Manahat, Ebal, Schefi und Onam.


13. Kapitel

Abram und Lot trennen sich


Wenn aber die Brunstzeit
Da nahmen sie alle Habe von Sodom und Gomorra und alle Vorräte und zogen davon.
Da hob Lot seine Augen auf und besah die ganze Gegend am Jordan
Steh auf, nimm den Knaben und führe ihn an deiner Hand; denn ich will ihn zum großen Volk
ken. Und die jüngere machte sich auch auf und legte sich zu ihm; und er ward's nicht gewahr, als sie sich legte noch als si
und das Land, das ich Abraham und Isaak gegebe
[Note: Jakobs Kampf am Jabbok. Sein neuer Name]Und Jakob stand auf in der Nacht un
Und sie legten eilends ein jeder seinen Sack ab auf die Erde, und ein jeder tat seinen Sack auf.
Da sprach Abram zu Lot: Laß doch nicht Zank sein zwischen mir und dir und zwisch
Sie sprachen: Wir sehen mit sehenden Augen, daß der HERR mit dir ist. Darum spr
Denn er sprach zu ihne
und i


9. Kapitel

Gottes Bu
[Note: Die Ägypter verkaufen ihre Habe und sich selbst dem Pharao]Es war aber kein Brot
es die Männer, und sie wurden sehr zornig, daß er eine Schandtat an Israel begangen und bei Jakobs Tochter gelegen h
Und er sprach: Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn,
Und Juda ging mit seinen B
Da sonderte Jakob die Lämmer aus und machte sich eigene
Esau sprach: Ich habe genug, mein Bruder; behalte, was du hast.
Und der Jüngling zögerte nicht, dies zu tun; denn er hatte großes Gefallen an der Tochter Jakobs.
Als nun die Kamele alle getrunken hatten, nahm er einen goldenen Stirnreif, sechs Gramm schwer, und zwei goldene Ar
Und als er sein Angesicht gewaschen hatte, ging er heraus und hielt an sich und sprach: Legt die Speisen auf!
seinem Herzen: Es wird die Zeit bald kommen, daß man um meinen Vater Leid tragen muß; dann will ich meinen Brud
Am selben Tage kamen Isaaks Knechte und sagten ihm von d
Abram aber sprach: HERR, mein Gott, woran soll ich merken, daß ic
Fürst Magdïl, der Fürst Iram. Das sind die Fürsten von Edom nach ihren Wohnsitzen in ihrem Erblande. Das ist Esau, der Stam
[Note: Jakobs Flucht nach Haran]Und Esau war Jakob gram um des Segens willen, mit dem ihn sei
Und Abraham war neunundneunzig Jahre
Darum traten sie zu Josefs Haushalter und redeten mi
Und ich will dich zum großen Volk machen und will dich segnen und dir ei
ihm Jakob Brot und das Linsengericht, und er aß und trank und stand auf und ging davon. So verachtete Esau seine Erst
Herzen, siehe, da kommt Rebekka heraus mit einem Krug auf ihrer Schulter und geht hinab zum Brunnen und schöpft. Da sprach
Abraham sprach zu ihm: Davor hüte dich, daß du meinen Sohn wieder dahin bri
Und Esau sprach: Laß uns aufbrechen und fortziehen; ich will mit dir ziehen.
Na
n der Söhne Esaus. Die Söhne des Elifas, des ersten Sohnes Esaus: Der Fürst Teman, der Fürst Omar, der Fürst Zefo, der Fürs
ut mit ihnen, was euch gefällt; aber diesen Männern tut nichts, denn darum sind sie unter den Schatten meines Dachs gekomme
am Morgen auf und gürtete seinen Esel und nahm mit sich zwei Knechte und seinen Sohn Isaak und spaltete Holz zum Brandopfer
und sprach: Gott hat mich reich beschenkt; nun wird mein Mann doch bei mir bleiben;
Jakob sprach zu seinem
melte die ganze Ernte der sieben Jahre, da Überfluß im Lande Ägypten war, und tat sie in die Städte. Was an Getreide
Da fiel Abram auf sein Angesicht. Und Gott redete weiter mit ihm und sprach:
Lea trat auch herzu mit ihren Kindern, und sie neigten sich vor ihm. Danach traten Josef und Rahel herzu, un
Das Land Ägypten steht dir offen, laß sie am besten Ort des Landes wohnen, laß sie im Lande Goschen w
Haran aber starb vor seinem Vater
Und als er seine Augen aufhob und sah, siehe, da standen drei Männ



Back | WordLists